Sprechen Sie mich an!
This is a simple Text
anfrage@uteblindert.de/+49-221-7329189

Ute Blindert

Auf die Schnelle: 10 Netzwerk-Tipps to-go

von Ute Blindert 16. November 2016
Auf die Schnelle: 10 Netzwerk-Tipps to-go

Jeder soll es. Es ist ja sooo sinnvoll! Aber wie gehe ich Netzwerken richtig an? Hier mal ein paar Tipps to-go fürs schnelle Loslegen:

1. Machen Sie den ersten Schritt.

Sie können davon ausgehen, dass die meisten Menschen genauso nervös sind wie Sie. Was hilft, wenn Netzwerken noch sehr ungewohnt ist: Kommen Sie früh und suchen Sie sich schon mal einen Platz zum Beobachten. Dann lassen Sie die anderen Menschen auf sich zukommen. Ein Tipp übrigens auf diesem Video mit der Autistin und Unternehmerin Barbara Lampl aus Köln

2. Ihr Elevator Pitch sitzt.

Was das ist? Sie können in 30 Sekunden sagen, wer Sie sind und was Sie machen. Seien Sie klar, präzise und mutig. Ob der Elevator Pitch immer sinnvoll ist, ist eine ganz andere Frage. Manchmal kommen Sie viel eher ins Gespräch, wenn Sie auch andere Fragen stellen: "Was ist Ihnen wichtig?" oder "Was wollten Sie immer schon mal machen?"

3. Visitenkarten.

Sie haben Ihre Visitenkarten vergessen? Ganz blöd. Die gehören immer in Ihre Tasche. Und auch noch in die andere. Und ins Portmonnaie. Angekommen? 

Nun mögen Sie vielleicht einwerfen: "Wer braucht denn heute noch Totholz, wo doch jeder ein Smartphone hat?" Unterschätzen Sie nicht die Wirkung einer gut gestalteten Visitenkarte. Sie ist ein Hingucker und oft kommt man darüber ins Gespräch. 

4. Bleiben Sie dran.

Wer nur einmal mit jemandem spricht, bleibt nicht im Gedächtnis. Rufen Sie wieder an. Verabreden Sie sich zum #neverlunchalone. Zumindest ein Kontakt via Facebook, Xing oder LinkedIn ist zu empfehlen. Darüber bekommen Sie dann auch mit, was die andere Person weiter so macht. 

5. Erst geben, dann nehmen.

Es funktioniert wie mit dem Karma-Konto: Zahlen Sie erst einmal ins Netzwerk ein, bevor Sie etwas herausholen.

6. Fangen Sie früh an.

Der Aufbau eines Netzwerks braucht Zeit. Aber nach einiger Zeit können Sie „ernten“ und auf Ihr Netzwerk zählen. Daher: Wenn Sie Ihr Netzwerk brauchen, muss es da sein!

7. Seien Sie verbindlich und klar.

Wenn Sie eine halbe Stunde Zeit benötigen, dann sagen Sie das auch. Sagen Sie, ob Sie nur einen Tipp möchten, ein Feedback oder eine Jobempfehlung.

8. Seien Sie mutig.

Rumhängen mit den Leuten, die Sie eh schon kennen – nett, aber nicht immer sinnvoll! Gehen Sie stattdessen ganz bewusst auf neue Menschen zu.

9. Frei und systematisch.

Fragen Sie nicht bei jedem Kontakt, ob er Ihnen etwas bringt. Aber ausschließlich Klönschnack bringt nichts für den Job!

10. Bleiben Sie nüchtern. Bleiben Sie wach. Seien Sie nicht langweilig.

Fällt Ihnen noch ein Tipp ein? Bin gespannt!

Bild: das banni/photocase.de

Anfrage

Sie sind auf der Suche nach einem Vortrag für Ihre Veranstaltung? Nehmen Sie Kontakt auf unter anfrage@uteblindert.de oder per Telefon unter 0221 7329189.

1 Kommentar

  • „Vielen Dank für die hilfreichen Hinweise …,

Was denkst du?

2016 UTE BLINDERT, KÖLN.

Ute Blindert

MACH´ DEIN LEBEN!