Einloggen
Wenn es kein klares Ja ist, dann ist es ein klares Nein!

Wenn es kein klares Ja ist, dann ist es ein klares Nein!

Im Oktober war ich mit meiner Familie im Urlaub in Dänemark, an der wilden Westküste von Jütland. Eine Landschaft, die mein Herz berührt. Zum Baden war es natürlich viel zu kalt, also haben wir uns eingemuckelt, viel geredet, gespielt, DVDs geschaut - und gelesen. 

Mit dabei hatte ich das Buch "Essentialismus. Die konsequente Suche nach dem Weniger. Ein neuer Minimalismus erobert die Welt" von Greg McKeown, mit der leisen Hoffnung, endlich Zeit zum Lesen zu finden. In dem Buch geht es darum, sich nicht zu verzetteln und mit dem ganzen Herzen zu verfolgen, was einem wirklich wichtig ist. Kurz, den Weg des Essentialisten zu gehen. 

Ich bin ja schon länger Minimalistin und habe für mein Leben im Privaten, aber auch als Unternehmerin, viele gute Ansätze in dieser Lebensweise gefunden. So habe ich mein Büro minimalisiert, mir eine Capsule Wardrobe zugelegt und bin mit weniger Konsum wesentlich zufriedener. 

Buch + Moment = Herz

Mit Büchern verhält es sich ja manchmal wie mit Menschen: Man trifft diese zur genau richtigen Zeit. So ging es mir mit diesem Buch - und besonders mit diesem Satz. 

Wenn es kein klares Ja ist, dann ist es ein klares Nein!

Was für eine Ansage!

Wie oft geht es uns in unserem Alltag auch und gerade als Unternehmerin, Solopreneur oder Selbständige ganz anders:

  • Für dich ist es klar: Für diesen Kunden möchtest du nicht mehr arbeiten! Es passt einfach nicht mehr. Weder zu deiner zukünftigen Ausrichtung noch zu deiner Honorarvorstellung - also muss er weichen. Doch so leicht gibt er sich nicht geschlagen: Er will dich - und nur dich - haben. Die Herausforderung: Du magst deine Ansprechpartnerin und hast sie lange gern unterstützt. Und nun?
  • Du bist in einem ehrenamtlichen Projekt engagiert und fühlst dich verpflichtet, einmal gegebene Zusagen auch einzuhalten. Dann wird es in deiner Familie kritisch und du merkst, eigentlich müsstest du dich zweiteilen. 
  • Jeder Tag bringt Ablenkung an ganz vielen Stellen: Bei Facebook, per WhatsApp, E-Mail, Telefon, Kolleg*innen. Wie kannst du damit am besten umgehen?
  • Du jonglierst Job, Familie, Partnerschaft und würdest selbst gern auch einmal Zeit für dich haben?  

Was ist deine Essenz?

Meinen Kund*innen geht das oft auch so. Vor lauter Möglichkeiten verlieren sie das Wesentliche aus den Augen - oder, besser gesagt: Möchten das Wesentliche ihrer Arbeit, ihres Unternehmens herausarbeiten, um sich diesem konzentriert(er), mit mehr Energie widmen zu können. 

Ein Weg dabei ist diese Frage: Ist es ein klares Ja

Stelle sie dir, 

  • wenn du unsicher bist, ob du eine Aufgabe übernehmen willst, 
  • wenn du vor einer Entscheidung stehst, bei der du dich für eine Sache entscheiden musst 
  • und vielleicht sogar dann, wenn es nur um eine vermeintlich kleine Sache wie "Passt das Schwimmtraining heute in meinen vollen Tagesplan?" geht. 

Und jetzt ist alles gut?

Ich würde dir jetzt gern berichten, dass ich seitdem ein anderer Menschen bin und quasi auf dem Weg zu großer Erleuchtung und Weisheit bin. 

Leider nein. Denn leicht es nicht. 

Aber oft haben wir ja schon so ein Gefühl im Bauch, so ein Zwacken, dass uns eigentlich die Richtung zeigt. Der Kopf schaltet sich dann gern ein und fährt in die Parade: "Aber das Geld.", "Du kannst doch nicht..." Sieh es daher als einen Prozess, den du einfach üben musst. Bleibe einfach bei dieser Frage und schaue, was passiert. 

Und irgendwann wirst du merken, dass es dir immer leichter fällt, klar Ja oder Nein zu sagen. 

Weitere Tipps: 

  • Greg McKeown: Essentialismus. Die konsequente Suche nach dem Weniger. Ein neuer Minimalisumus erobert die Welt. Unimedica 2018
  • Kirstin Nickelsen: Ja zum Nein: Selbstachtung statt Harmoniesucht - Mit Sofort-Übungen für den Alltag. Springer 2018


Bild: Bernd Vonau/photocase.de

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Nichts leichter als das.

Jeder weiß es, du auch: Netzwerken ist wichtig und gerade als Unternehmer*in gehört es quasi zu deiner DNA. Blöd nur, dass es ganz schön viele Möglichkeiten gibt. Welche sind die richtigen? Wo solltest du am besten deine Zeit investieren? Mögliche Wege und Antworten beschreibe ich in meinem Newsletter. Neugierig? Dann trag dich einfach gleich ein.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

1 Tag für dein optimales LinkedIn-Profil. Gleich für den 6. September anmelden!

Hier klicken
Deine Investition: 199 Euro zzgl. MwSt.

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Nichts leichter als das.

Jeder weiß es, du auch: Netzwerken ist wichtig und gerade als Unternehmer*in gehört es quasi zu deiner DNA. Blöd nur, dass es ganz schön viele Möglichkeiten gibt. Welche sind die richtigen? Wo solltest du am besten deine Zeit investieren? Mögliche Wege und Antworten beschreibe ich in meinem Newsletter. Neugierig? Dann trag dich einfach gleich ein.
© 2018 Ute Blindert, Köln
Powered by Chimpify