BRIGITTE MEET-UP: 100 JAHRE – JETZT IST ABER MAL GUT! FRAUEN HABEN DIE WAHL, ODER?

BRIGITTE MEET-UP: 100 JAHRE – JETZT IST ABER MAL GUT! FRAUEN HABEN DIE WAHL, ODER?

WANN

17.5.2018, 19 bis 22 Uhr

WO

Rotonda Business Club, Köln

KONTAKT

www.digitalmediawomen.de

BRIGITTE MEET-UP: 100 JAHRE – JETZT IST ABER MAL GUT! FRAUEN HABEN DIE WAHL, ODER?

Im Rahmen des BRIGITTE Academy Meet-up wird die aktuelle BRIGITTE-Studie zu „Job, Geld, Leben“ vorgestellt. Gleichzeitig stellen wir uns die Frage, was sich eigentlich für Frauen getan hat – und wo noch ein paar sehr dicke Bretter zu bohren sind. 

Auf der einen Seite sind sich immer mehr Stakeholder der Gesellschaft in Unternehmen, bei Konferenzen und in der Politik bewusst, dass eine moderne Gesellschaft ohne Diversität, Transparenz und gleichberechtigter Teilhabe nicht erstrebenswert ist. Gleichzeitig gibt es die Tendenz in Parteien, Organisationen und der Öffentlichkeit, Frauen den „Schwarzen Peter“ zuzuschieben: Sie engagierten sich nicht genug, seien zu kritisch, verhandelten einfach nicht clever. 

Das wollen wir genauer wissen und fragen nach: Bei unseren Teilnehmer*innen (Männer sind ausdrücklich willkommen!). Wichtige Zahlen liefert die BRIGITTE Studie zu „Zeit, Geld, Leben“ vom September 2017. Unsere Gäste wollen wir aktiv einbinden. Deshalb diskutieren wir in der „Fish Bowl“: Auf einem freien Stuhl ist Platz für Gäste, die ihre Ideen einbringen und ihre Fragen stellen. 

Referentin: 

Kristina Maroldt kümmert sich seit 2016 bei der BRIGITTE um Themen aus den Bereichen Gesellschaft und Job. Vorher hat sie Journalistik studiert und die Deutsche Journalistenschule besucht, war Redakteurin bei der Sächsischen Zeitung und freie Afrika-Korrespondentin und hat als Reporterin, Redakteurin und Textchefin für Medien wie FAS, Spiegel und Zeit gearbeitet. 

Podiumsteilnehmerinnen: 

Annette Elias: Inhaberin und Geschäftsführerin Interim Profis GmbH (weitere Informationen folgen) 

Johannah Illgner: Politikwissenschaftlerin und Inhaberin von Plan W, der Agentur für strategische Kommunikation. Plan W bietet diversitybewusste und gendersensible Kommunikationsberatung für Akteur*innen aus Wirtschaft, Parteien, Verwaltungen, Verbänden und NGOs an. Als aktive Feministin hat sich Johannah den Themen Frauen, Queerfeminismus, Antirassismus, weibliche Netzwerke und Diversity verschrieben. 

Jessica Macheray: Stellvertretende Leiterin Vertriebssteuerung, RheinEnergie AG, Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln war Jessica Macherey als Beraterin der Vertriebssteuerung bei der Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH in Köln tätig. Danach wechselte Sie zu dem Beratungs- und Trainingsinstitut Mercuri International Deutschland GmbH in Düsseldorf wo sie als Consultant Market Development für das Neukundengeschäft verantwortlich war. Aktuell arbeitet Sie als Stellvertrende Leiterin der Vertriebssteuerung Planung bei der RheinEnergie AG in Köln. Hier ist Sie für die Analyse der vertrieblichen Leistung im B2B Segment verantwortlich und berät die Vertriebsleistung bei komplexen Fragestellungen. 

Moderatorin: 

Ute Blindert: Autorin und Beraterin zum Thema „Netzwerken in digitalen Zeiten für Karriere und Recruiting“. Darüber spricht sie in ihrem Podcast „Karrierebooster Netzwerke(n)“, bloggt und schreibt Bücher („Per Netzwerk zum Job“, Campus 2015, „157 Arbeitgeberfragen im Vorstellungsgespräch“, Business Village 2017). Sie hält Vorträge und berät Fach- und Führungskräfte sowie Solopreneure und kleine Unternehmen, wie sie Netzwerken für Veränderungsprozesse und Mitarbeitergewinnung nutzen können. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Finanzvorstand der Digital Media Women e.V.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Beliebte Beiträge

Podcast "Karrierebooster Netzwerke(n)" abonnieren!

Jede Woche frischen Input rund ums Netzwerken. Macht Spaß und bringt was!
Hier klicken
© 2018 Ute Blindert, Köln
Powered by Chimpify